Vision

Was wir tun und warum wir es tun

Unser Ziel ist es, junge Menschen frühzeitig für Wissenschaft† zu begeistern und ihnen Berührungsängste vor komplexer Technik zu nehmen. Wir wollen sie befähigen, Herausforderungen kreativ, fantasievoll und mit Teamgeist anzugehen. HANDS on TECHNOLOGY e.V. möchte Kindern und Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaft†lichen Fächern mit Hilfe verschiedener Bildungsprogramme erleichtern und sie frühzeitig für einen Ingenieurs- oder IT-Beruf motivieren.

»Wir« sind 26 Vereinsmitglieder, 6 Angestellte in der Geschäftsstelle sowie viele Partner aus Bildung, Forschung und Wirtschaft und unzählige Freiwillige und Helfer, die den Erfolg unserer Bildungsprogramme erst möglich machen. Der gemeinnützige Verein arbeitet seit mehr als 17 Jahren als Akteur in der MINT-Bildung (bundesweit und international) für und mit den Nachwuchsfachkräften von morgen!

Unsere wichtigsten Werkzeuge sind dabei Bildungsprogramme mit Wettbewerbscharakter wie der Forchungs- und Roboterwettbewerb FIRST® LEGO® League in Zentraleuropa, sein Junior-Ableger FIRST® LEGO® League Junior und der regionale Ausscheid des RoboCup Junior in Berlin.

Unsere Förderprogramme richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6-16 Jahren und fördern sowohl deren digitale als auch soziale Kompetenzen. Die über 8.000 TeilnehmerInnen der letzjährigen Programme erlernten Schlüsselqualifikationen für das 21. Jahrhundert und werden damit fit gemacht für eine spätere MINT-Karriere. FIRST® LEGO® League Junior, FIRST® LEGO® League und RoboCup Junior kombinieren den Spaß und die Spannung eines Sportevents mit der kniffligen Aufgabe, einen Roboter aus dem System LEGO Mindstorms zu entwerfen, zu bauen und zu programmieren. Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, mit Hilfe dieser herausfordernden Roboterwettbewerbe wertvolle und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Seit 2002 haben mehr als 75.000 TeilnehmerInnen unsere Programme durchlaufen. Die Früchte unserer Arbeit können wir bereits sehen, denn von vielen ehemaligen Teilnehmern wissen wir, dass Sie eine Ausbildung oder ein Studium im MINT-Bereich aufgenommen haben oder sogar bereits in einem entsprechenden Beruf arbeiten. Hier ein paar Beispiele von FIRST® LEGO® League Alumni.

FLL Alumni berichten