Vision & Wirkung

Was wir tun und warum wir es tun

Die Vision der Mitglieder des Vereins ist es, junge Menschen frühzeitig für Wissenschaft und Technologie zu begeistern und ihnen die Berührungsängste vor komplexer Technik zu nehmen. Sie sollen lernen, Herausforderungen kreativ, fantasievoll und mit Teamgeist anzugehen und eine positive Grundeinstellung zu Wissenschaft und Technologie aufzubauen. HANDS on TECHNOLOGY veranstaltet verschiedene internationale Bildungsprogramme, um Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern zu erleichtern und sie frühzeitig für einen Ingenieurs- oder IT-Beruf zu motivieren.

Die Förderprogramme FIRST LEGO League Junior, FIRST LEGO League und RoboCup Junior kombinieren den Spaß und die Spannung eines Sportevents mit der kniffligen Aufgabe, einen Roboter aus dem System LEGO Mindstorms zu entwerfen, zu bauen und zu programmieren. Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, mit Hilfe dieser herausfordernden Roboterwettbewerbe wertvolle und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Welche Wirkung & Erfolge hat unsere Arbeit

Wir engagieren uns für Technikbildung und Nachwuchsförderung schon im Kinder- und Jugendalter, weil die Fachkräftelücke akut ist. Untersuchungen wie die von BDA, BDI, Gesamtmetall und "MINT Zukunft schaffen" haben ergeben, dass 2016 über 170.000 Arbeitskräfte im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) fehlen. 25% mehr als noch 2015, 70% mehr als zu Beginn des Jahres 2014.* Auf EU-Ebene wird zudem eine Lücke von bis zu 500,000 Fachkräften im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für den Stand im Jahr 2020 geschätzt.**

Berufsorientierung beginnt heute bereits im Kindergarten und HANDS on TECHNOLOGY e.V. vermittelt Kindern und Jugendlichen mit seinen Bildungsprogrammen frühzeitig die Schlüsseltechniken des 21. Jahrhunderts. Wir möchten die Teilnehmer/innen dazu ermuntern, eine Ausbildung oder ein Studium im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu ergreifen.

Unsere Programme stärken die digitale Kompetenz und schulen gleichzeitig soziale Fähigkeiten wie Zusammenarbeit, Lösungsorientierung und Präsentationskompetenz. Die Teams lernen wie echte Ingenieure und Wissenschaftler zu denken und zu arbeiten, was Ihnen für die spätere berufliche Orientierung weiterhilft.

Aus eigenen Untersuchungen sowie regelmäßigen Gesprächen mit langjährigen Coaches, die immer wieder Teams in unsere Wettbewerbe schicken, wissen wir, dass unsere Programme Wirkung zeigen. Nicht alle Teilnehmer werden Ingenieure oder Wissenschaftler, aber die Wettbewerbe helfen bei der Berufsorientierung. Dennoch geben 70% der Befragten an (laufende Untersuchung unter Teilnehmern verschiedener Jahre), dass ein Programm wie FIRST LEGO League sie bestärkt hat eine Ausbildung oder ein Studium im MINT Bereich zu beginnen. Als besondere Fähigkeiten, die der Wettbewerb schult, wurden u.a. aufgezählt: Teamwork, logisches Denken, Programmieren, Kreativität/Improvisation, Hartnäckigkeit beim Lösen von Problemen, Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit, Angehen & Lösen von Problemstellungen (speziell im Programmierbereich und in zwischenmenschlichen Konflikten), Offenheit & Selbstbewusstsein, eigene Arbeit aussagekräftig präsentieren.

* Beitrag MINT-Lücke, Engpassanalyse 2016
** European Commission (2017): Digital Skills and Jobs Coalition. URL: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/digital-skills-jobs-coalition
** Hüsing, Tobias; Dashja, Eriona (2017): Innovation Leadership Skills for the High-Tech Economy: Demand, Supply and Forecasting, Presentation on the High-Tech and Leadership Skills, 26th January, 2017. URL: http://leadership2017.eu/fileadmin/scale_conference/documents/huesing_20170126.pdf