Wirkung

Welche Wirkung & Erfolge hat unsere Arbeit

Auf dieser Seite Wirkung von MINT-Programmen

Wirkung von MINT-Programmen

Wir engagieren uns für Technikbildung und Nachwuchsförderung schon im Kinder- und Jugendalter, weil die Fachkräftelücke akut ist. Untersuchungen wie die von BDA, BDI, Gesamtmetall und „MINT Zukunft schaffen“ haben ergeben, dass Anfang 2019 über 300.900 Arbeitskräfte im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) fehlten.

Berufsorientierung beginnt heute bereits im Kindergarten und HANDS on TECHNOLOGY e.V. vermittelt Kindern und Jugendlichen mit seinen Bildungsprogrammen frühzeitig die Schlüsseltechniken des 21. Jahrhunderts. Wir möchten die TeilnehmerInnen dazu ermuntern, eine Ausbildung oder ein Studium im MINT-Bereich zu beginnen.

Unsere Programme stärken die digitale Kompetenz und schulen gleichzeitig soziale Fähigkeiten wie Zusammenarbeit, Lösungsorientierung und Präsentationskompetenz. Die Teilnehmenden lernen, wie echte IngenieurInnen und WissenschaftlerInnen zu denken und zu arbeiten, was ihnen für die spätere berufliche Orientierung weiterhilft. Dies wissen wir aus eigenen Untersuchungen sowie regelmäßigen Gesprächen mit langjährigen Coaches, die immer wieder Teams in unseren Wettbewerbe begleiten.

Unsere Coaches befragen wir jährlich gezielt nach den Wirkungen bei den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen. Hier ein Auszug der Ergebnisse nach der Saison 2018/2019. Angeführt sind die Aussagen „stimme voll zu“ und „stimme voll zu“:

  • Die TeilnehmerInnen (TN) haben ein erhöhtes Interesse an MINT-Themen: 65,3%
  • Die TN haben verbesserte Fähigkeiten im MINT-Bereich: 68,9%
  • Die TN beschäftigen sich darüber hinaus mit MINT-Themen: 69,4%
  • Die TN erbringen jetzt bessere schulische Leistungen in MINT-Fächern: 23,9%
  • Die TN haben Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens erlernt: 62,2%
  • Die TN können selbstständig Lösungen zu Problemen aus Technik und Wissenschaft entwickeln: 75,1%
  • Den TN fällt es leichter, ihre Ideen zu präsentieren/auszudrücken: 61,1%
  • Die TN haben gelernt, als Team zu arbeiten: 86%
  • Die TN haben gelernt, Aufgaben selbstständig zu planen und zu verteilen: 71%
  • Die TN haben Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit erlernt: 83,4%

90,7% der Coaches bezeichnen FIRST LEGO League Challenge als sinnvolles Bildungsprojekt, bei dem die Kinder viele Fähigkeiten erlernen und 95,3% würden die Teilnahme weiterempfehlen.

Auch ehemalige TeilnehmerInnen bestätigen die Wirkung, Ergebnisse einer Befragung finden Sie unten und persönliche Berichte in unseren Alumni-Videos.

 

 

* MINT Zukunft schaffen: Arbeitsmarkt Februar 2019