Aktuelles

HANDS on News

ROBOTER FINDEN ABFALL FASZINIEREND

Der Roboter- und Forschungswettbewerb FLL startet mit den ersten Wettbewerben im November 2015. Kinder und Jugendliche widmen sich auf verschiedenen Ebenen dem Thema Abfall. Ziel des Bildungsprogramms ist es, Jugendliche frühzeitig für die MINT-Berufe zu

Leipzig, Oktober 2015. Die diesjährigen regionalen Wettbewerbe der FIRST® LEGO® League (FLL) beginnen am 14. November in Esslingen von Neuem. Das jährlich wechselnde Wettbewerbsthema stellt immer eine Verbindung zwischen Technikförderung und Tagesaktualität her. In der neuen FLL Wettbewerbssaison „Trash Trek“ werden FLL Teams die spannende Welt des Abfalls entdecken.

Über 850 Teams mit weit mehr als 6.500 Schülerinnen und Schülern haben sich in 62 Regionen für den MINT-Wettbewerb angemeldet. Jetzt beginnt die heiße Phase: Im November dürfen sich die Teams nach zehn Wochen intensiver Vorbereitung zum ersten Mal bei einem der FLL Regionalwettbewerbe messen. Dabei werden die Ergebnisse des Forschens und Tüftelns einer Jury präsentiert.

An FLL können Schüler und Schülerinnen zwischen zehn und 16 Jahren teilnehmen. Jedes Team besteht aus drei bis zehn Mitgliedern und wird von einem erwachsenen Coach vor und während der Wettbewerbe betreut. Das Bildungsprogramm FLL besteht aus zwei Elementen: Im Forschungsteil entwerfen die Teams innovative Ideen, wie sie sich den Umgang mit den Tonnen von erzeugtem Müll in Zukunft vorstellen. Die Ergebnisse dieser Forschungs- und Recherchearbeit sollen möglichst kreativ vorgetragen werden. Im praktischen Teil des Wettbewerbs konstruieren alle Teams aus Sensoren, Motoren und den beliebten LEGO Steinen einen Roboter. Dieser basiert auf LEGO Mindstorms und wird von den Teilnehmern so konstruiert und programmiert, dass er möglichst viele der kniffligen Aufgaben rund um Thema „Trash Trek“ löst. Der Roboter muss zum Beispiel in der Lage sein, eine Kompostiermaschine zu aktivieren, aus einem abbruchreifen Haus Wertgegenstände zu sichern oder ein Schrottauto zu pressen.

Der FLL Regionalwettbewerb ist innerhalb eines Veranstaltungszeitraums vom 14.11.2015 bis 17.01.2016 die erste Möglichkeit für Zuschauer und Teams, die unterschiedlichen Lösungsansätze zu vergleichen und zu bestaunen. Eine Auflistung der Wettbewerbe finden Sie unter www.first-lego-league.org/de/fll/regionen.html. Die besten Teams treten dann zu Semi Finals und im März 2016 zum Finale in Ungarn gegeneinander an.

FLL ist Teil eines globalen Bildungsprogramms und wird in mehr als 80 Ländern weltweit mit mehr als 25.000 Teams durchgeführt. In Zentraleuropa findet der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des gemeinnützigen Vereins HANDS on TECHNOLOGY (HoT e.V.) mit Sitz in Leipzig (Deutschland) statt.  

HoT e.V. unterstützt dabei jeweils Partner vor Ort, die einen FLL Regionalwettbewerb in eigener Regie ausrichten. Regionalpartner sind Schulen, Hochschulen, Unternehmen und Vereine. Dieses Jahr wird der Wettbewerb in 62 verschiedenen Regionen in sieben Ländern (A, CH, CZ, D, H, PL, SK) von HoT e.V. betreut. 

Zurück